Ätherische Öle anwenden

So wird das Öl auf die Fußsohlen aufgetragen:



ätherische Öle kannst DU auf drei Arten anwenden: 


aromatisch, äußerlich (topisch) und innerlich.

 


Aromatisch


Das ist der einfachste Weg, die Öle zu nutzen.

Aufgenommen wird es im Körper über die vielen Geruchsrezeptoren, die eine direkte Verbindung zum limbischen System haben. Hier sind alle Erinnerungen und Emotionen gespeichert.

Damit hast du eine direkte, nicht manipulierbare Wirkung auf dein emotionales System. Die kleinen Duft-Moleküle wirken bereits nach 17 Sekunden.



ÄUSSERLICH (topisch)


Einige Tropfen des ätherischen Öls mit fraktioniertem Kokosöl vermischen und in die Haut einreiben. Das Trägeröl ermöglicht ein tieferes Eindringen der Duft-Moleküle in die Haut bis in die Organe. Unterstützt und pflegt die Haut. 

TIPP:



Ich nutze die Öle täglich beim Eincremen. Dafür gebe ich 

1-2 Tropfen ätherisches Öl in meine Bodylotion. Unterstützt und pflegt die Haut.

WO KANNST DU DIE ÖLE AUFTRAGEN? 


Hals, Stirn und Schläfen, Arme, Hand, Beine, Fußsohlen, Brust und Bauch, Nacken, Wirbelsäule...

Vorsicht: Keine ätherischen Öle in die Augen oder Ohren kommen lassen.




INNERLICH


Verwende nur naturreine ätherische Öle, die zur innerlichen Einnahme zugelassen sind. 


Die Öle gelangen direkt über den Magen-Darm-Trakt in den Blutkreislauf.


Von dort, gelangen sie in den Rest deines Körpers. Nach 20 Minuten sind sie überall in deinen Zellen.


Ich empfehle nur Produkte von doTERRA!

Aromatisiertes Wasser

1-2 Tropfen Öl in ein Glas Wasser geben


Welche Öle sich zum Kochen eignen erfährst Du hier: 






ACHTUNG: NIEMALS "HEISSE ÖLE" PUR VERWENDEN

Diese bei der äußerlichen Anwendung stark mit fraktioniertem Kokosöl verdünnen! 

Innerlich nur in Kapseln einnehmen!

Beim Kochen sehr vorsichtig dosieren!


Heiße Öle sind: Gewürznelke (Clove), Oregano, Thymian, Zimt und Cassia