noch in Taormina – Schrecken

noch in Taormina – Schrecken

Heute war WoMo Putztag, dafür bin ich noch einen Tag auf einem Campingplatz inTaormina geblieben. Ich mußte dringend Waschen und brauchte Strom. Das muß leider immer wieder sein. Und Zabou putzt sich nie die Pfoten ab🤨

Nachdem da WoMo sauber, die Wäsche in der Maschine war, bin ich zum Einkaufen gegangen.

Da Zabou dort nicht rein kann, habe ich ihn im WoMo gelassen. Extra noch die Fenster auf und dann „kurz“ weg.

Es hat dann etwas länger gedauert, da ich den Laden erst suchen mußte. Er war ca. 1,5 km weit entfernt.

Der Campingwächter kam mir aufgeregt und wild gestikulierend entgegen. Ich habe verstanden, dass Zabou weggelaufen sei, das konnte aber nicht sein, er war ja im verschlossenen WoMo.

Doch, es konnte sein,  er saß angekettet vor dem WoMo! Der Camper-Nachbar kümmerte sich liebevoll um ihn, er hat sogar sein Mittagessen (Nudeln mit Bohnen🫣) mit ihm geteilt.

 

Wie kann das sein??? Zabou hat sich sich aus dem offenen Fenster gequetscht und ist runtergesprungen. Er ist blind!!! Unglaublich und zum Glück unverletzt.

Die Vorstellung, was alles hätte passieren können, habe ich ganz schnell verdrängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert