Giftstoffe im Haus enternen

DIY: Kosmetik und Putzmittel


Toxische Stoffe im Haushalt ersetzen

Reinigungsmittel mit ätherischen Ölen selber machen


Zwischen 10 und 20 kg toxische Reinigungsmittel sind durchschnittlich in jedem Haushalt. Du kannst sie nach und nach durch ungiftige, natürliche Reiniger ersetzen. Am einfachsten und günstigsten geht das, wenn Du Deine Reinigungsmittel mit wenigen natürlichen Zutaten selbst herstellst. Ätherische Öle sind dabei von großem Nutzen. Sie reinigen nicht nur, sondern desinfizieren auch und können Schädlinge aus dem Haus fernhalten. Und sie hinterlassen einen angenehmen, natürlichen Duft, den Du selbst wählen kannst! Deinen Haushalt ökologisch umzustellen ist kein Luxus - es kann Dir sogar Kosten einsparen.  

Mein Tipp:

Step bei Step


Beginne mit dem Bereich, der dir am Wichtigsten ist. Ersetze nach und nach alle Produkte, 

die Giftstoffe enthalten. Seifen, Cremes, Putzmittel selber herstellen geht einfach und schnell.

Ich zeige es Dir!




Künstliche Düfte durch ätherische Öle ersetzen


Ein durchschnittlicher Erwachsener atmet am Tag ca. 15.000 Liter Luft ein und wieder aus. Daher ist es wichtig, auf gute Raumluft zu achten. Heutzutage verbringen wir viel Zeit zu Hause oder im Büro.


Studien zeigen, dass unsere Raumluft oft stärker verschmutzt ist, als die Luft  draußen. Das ist auf Partikel und Chemikalien in Parfüms, Aftershaves, Reinigungsmittel, Raumsprays, Waschmittel, Duftkerzen, usw. zurückzuführen.

Mach Dir Deine Düfte ganz einfach selbst. Verwende nur natürliche reine ätherische Öle: 


Die Werbung suggeriert uns, dass wir für jeden Zweck ein anderes Putzmittel oder Waschpulver benötigen. 

Wenn wir natürliche Wirkstoffe einsetze, reichen dagegen meist ein bis zwei verschiedene Mittel.

Damit reduzieren wir auch den Plastikmüll, Pestizide und andere Gifte in unserem Haushalt. 

DIY Reinigungsmittel 

Reinigungsprodukte kannst Du mit einfachen Zutaten wie Essig, Natron, Zitronensäure, kastillischer Seife, Reinigungsalkohol, Hamameliswasser und ätherischen Ölen selbst herstellen. 


Ergänzt mit ätherischen Ölen können sie zusätzliche Wirkung entfalten und Plastik und Gifte entfernen, oder desinfizierend wirken gegen Viren, Bakterien, Pilze.  

Auch ein ein paar Tropfen Öl gegen Schädlinge im Haus wirken im Putzmittel Wunder  und sorgen zudem für einen natürlichen, angenehmen Duft im ganzen Haus. 


Öle, die sich gut für die Hausreinigung eignen sind Lemon, Purify, Teatree, Clove und Lavendel.


DIY Teebaumöl-Badezimmerspray

  • 3 Tropfen Teatree
  • 2 Tropfen Lemon
  • 1 Tropfen Clove
  • Essigessenz
  • Destilliertes Wasser
  • Kleine Sprühflasche aus Glas 


Etwas Essigessenz und destilliertes Wasser in der Glasflasche mischen. Die Öle dazugeben. Vor dem Versprühen auf Oberflächen gut schütteln. Rückstände abwischen.

Zum besseren Lesen bitte Bild anklicken



Naturkosmetik und Pflegeprodkte selbst herstellen



Das grösste Organ in unserem Körper ist die Haut. Feuchtigkeitscremes, Seifen, Deos, Peelings, Lotionen, Sonnencremes, Make Up, Haarpflegeprodukte etc. enthalten zahlreiche Chemikalien wie Aluminiumzusätze, Weichmacher, Parabene, Neurotoxine uvm. Über die Haut gelangen sie auch in unseren Körper. 


Diese Stoffe können den Hormonhaushalt stören, Allergien hervorrufen und zellverändernd wirken. Und das sind nur die "Nebenwirkungen", die bislang allgemein bekannt sind... In Kombination verschiedener Kosmetika potenzieren sich die toxischen Wirkungen auf unseren Körper noch - häufig sind die Wechselwirkungen noch gar nicht erforscht und bekannt.


 

Die Alternative: 

DIY Kosmetik mit ätherischen Ölen


Es gibt viele wunderbare Trägeröle, die deine Hautbeschaffenheit individuell unterstützen können. Zusammen mit ätherischen Ölen, etwas Vitamin E, Aloe Vera oder anderen natürlichen Produkten hast du ganz schnell und einfach dein individuelles Sortiment erstellt -  und das garantiert ohne jegliche Giftstoffe! 


DIY Salben-Grundlage

  • 30 ml Pflanzenöl
  • 15 gr Sheabutter
  • 10 g Kakaobutter
  • 4 gr Bienenwachs
  • 30 ml destilliertes Wasser
  • 20-40 Trätherische Öle
  • 10 Tr. Vitamin E zur Konservierung

 

doTERRA bietet auch eigene Haar- und Körperpflegeproukte an, die bereits  verschiedene ätherische Öle enthalten.


Du kannst zum Beispiel die "On Guard Natural Whitening Zahncreme" von doTERRA verwenden. Dazu passt die On Guard Mundspülung.



DIY Pflege-Lippenstift


Du brauchst:

  • Eine leere Lippenstifthülse (eine alte recyclen)
  • Eine genaue Waage (am besten Goldwaage)
  • Einen Kochtopf
  • Ein Milchkännchen

Zutaten:

  • 1,5 g Bienenwachs
  • 5,5 g Öl (beliebig) 

im Kännchen mischen, in ein KALTES Wasserbad stellen. Langsam erhitzen, bis es köchelt (Fette schonend schmelzen). Die Hitze abdrehen und warten, bis alles flüssig ist. Jetzt das Öl dazugeben:

  • 2 Tropfen Pfefferminze (kühlt, hemmt Heißhunger, füllt die Lippen auf) ODER
  • 2 Tropfen Balance ODER
  • 2 Tropfen Lavendel
  • ODER was Du magst

Jetzt kannst Du die Mischung in die Lippenstift Hülse einfüllen. Im Kühlschrank auskühlen lassen.




Plastik ersetzen


Plastik ist ein großes Problem für unsere Umwelt, es ist einfach überall. 


Auch in deinem Körper befinden sich Mikro- und Makroplastiken. Sie gelangen über das Wasser, die Nahrung und sogar über die Luft in deinen Körper. 


Plastik komplett im Alltag zu vermeiden ist unmöglich. Doch man kann Plastikprodukte im eigenen Zuhause reduzieren - bis es irgendwann (fast) ganz verschwindet. 

Es gibt umweltfreundliche Alternativen:

  • Glasbehälter zur Aufbewahrung von Lebensmitteln
  • Glas- oder Edelstahlbecher zum Trinken
  • Kochutensilien aus Holz, Glas oder Edelstahl
  • Babyspielzeug aus Holz
  • Stofftaschen für Einkäufe
  • wiederverwendbare Strohhalme aus Glas oder Metall
  • Zahncreme ohne Mikroplastiken 


Tipp: Lemonöl kann Plastik auflösen


Trinke morgens ein Glas Wasser mit einem Tropfen Lemon auf nüchternen Magen: 

Das hilft, Giftstoffe und Plastik aus Deinem Körper auszuleiten.



  • Lemonöl löst Plastik auf, deshalb sollten keine Plastikgefäße verwendet werden. 
  • Dafür kannst Du Kleberreste an Gläsern oder auch Vignetten am Auto leicht damit lösen. Gib einfach ein paar unverdünnte Tropfen direkt auf die betroffenen Stellen und reibe den Kleber mit einem Tuch ab. 
  • Ein paar Tropfen Lemonöl in Deinem selbst hergestellten Reinigungsmittel - und schon kannst Du kleinste Plastikteilchen von großen und kleinen Flächen und den Gegenständen in Deiner Wohnung beim Putzen entfernen. 





Pflanzen verbessern das Raumklima


Pflanzen sind Lebewesen. Sie sind optisch nicht nur schön anzusehen. Sie helfen von Natur aus, die Luft zu reinigen und das Raumklima zu verbessern, da sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen und Staub binden.

Auch auf unser allgemeines Wohlbefinden haben sie positive Auswirkungen. Sie wirken beruhigend und können für einen erholsameren Schlaf sorgen.

Wichtig ist, sie staubfrei zu halten, damit die Pflanzen Fotosynthese betreiben können. 

Schädlingsbefall mit natürlichen Mitteln bekämpfen:


Sind Deine Zimmerpflanzen oder dein Garten mit Schädlingen belastet, helfen oft ätherische Öle, sie zu vertreiben - ohne Gift und ohne die Tiere zu töten. Zur Abwehr von Fressfeinden und Krankheiten haben die Pflanzen die Duftstoffe produziert! 

Auch gegen Katzen helfen ein paar Tropfen ätherisches Öl um sie aus dem Haus oder von Deinem Lieblingsplatz im Garten fernzuhalten. Katzen mögen kein Lavendel, Zimt oder Teatree: Ein paar Tropfen eines Öls in eine Sprühflasche mit destilliertem Wasser geben. Regelmäßig auf die Flächen aufsprühen, bis die Katze wegbleibt. Nur stark verdünnt anwenden! Katzen haben sehr empfindliche Nasen! Sie sollten das Öl nicht essen oder trinken. 


Ameisen können mit derselben Methode vertrieben werden. Cinnamon-Spray auf ihre Ameisenstraße sprühen oder auf die Stelle, an der sie in Deine Wohnung kommen - dann suchen sie das Weite.


Spray gegen Blattläuse 

  • 1 l Regenwasser
  • 3 Tr. OnGuard Reiniger
  • 1 Tr. Arborvitae
  • 10 Tr. Lavendel

Gut vermischen/schütteln und auf die befallenen Stellen sprühen. Hat bei uns letztes Jahr super funktioniert. Dieses Jahr machen wir es vorbeugend und regelmäßig auf unsere Obstbäume.

Lieblingsplaz im Garten

Garten-Spray für Gemüse und Blumen


Um Dein selbst gezogenes Gemüse oder Deine Blumen vor Angreifern (Läuse, Würmer, Schnecken...) zu schützen, bieten ätherische Öle eine natürliche Abwehr.

  • 1 Liter Glas Spray Flasche
  • 20 Tr. Pfefferminz Öl 
  • 20 Tr. Rosmarin ätherisches Öl
  • 20 Tr. Clove (Nelke)
  • 1/4 TL flüssige Seife (natürliches Produkt)
  • Wasser

Fülle die Glasflasche mit Wasser und tropfe die ätherischen Öle dazu. Vor Gebrauch schütteln und täglich oder jeden zweiten Tag auf Gemüse oder Blumen spritzen. Zuerst eine Probe machen, ob die Pflanze die Mischung verträgt. Evtl. verdünnen. 

Die Öle im Rezept sind für den Verzehr geeignet. 



TIPP: Mit ätherischen Ölen kannst Du Schädlinge in Haus und Garten 

natürlich vertreiben.




Obst und Gemüse waschen


Obst und Gemüse sind unterschiedlich stark mit Pestiziden und Giftstoffen belastet. Nachfolgend eine Liste von Obst und Gemüse mit vielen Giftstoffen - in der Reihenfolge der Giftmenge. Hier geht nicht darum, diese Sorten dogmatisch für immer zu meiden, sondern bewusst auszuwählen zu können, wann mir was gut tut. Ich esse das auch alles - gut gewaschen - aber nicht mehr in Mengen.

- Erdbeeren
- Spinat
- Kohl
- Nektarinen (nach dem Schälen die Hände waschen dann essen!)
- Äpfel
- Trauben (nur Trauben mit Kernen - haben wichtige Pholyphenole)
- Pfirsiche
- Kirschen
- Birnen
- Tomaten
- Sellerie
- Kartoffeln (immer ohne Schale essen)


Extra Tipp:

Bioprodukte sind häufig erschwinglicher, wenn man sie gefroren, kauft. Außerdem werden sie direkt nach der Ernte verarbeitet, haben so oftmals auch noch mehr Vitamine.

Bei Obst empfiehlt es sich, es gut zu waschen. Auch die Wasserqualität spielt eine Rolle. Ich nutze dafür Wasser aus meinem Aquion Wasserfilter  (Stufe 4), da es die Schale von möglichen Giftstoffen und Wachsen befreit.




Mein Tipp: Lemonöl ins Waschwasser


Waschlösung für Obst und Gemüse

Gibt einig Tropen Lemonöl mit etwas Essig in das Wasch-Wasser.


Produkte von doTERRA


Im Shop findest Du neben den ätherischen Ölen auch Haar- und Körper-Pflegeprodukte.



DIY: Mehr Informationen


Rezepte,  Anleitungen und TIPPS zum Herstellen der Produkte bekommst Du bei mir.