Öle für den Urlaub

Öle, die in keinem Koffer fehlen sollten…

Teebaum: Hat antimikrobielle Eigenschaften und wird schon immer bei Hautinfektionen verwendet. Ich nutze es zur Desinfektion, wenn ich mit meinem bike falle. Erst Teebaum, dann Lavendel!

Lavendel: Zu viel Hitze, die Haut ist irritiert, dann kommt Lavendel ins Spiel. Lavendel hat antibakterielle und schmerzlindernde Eigenschaften damit wird deine Haut wunderbar unterstützt. Und wenn es laut ist in der Nacht, dann kommt das Öl zu Beruhigung unter die Füße

Pfefferminz: Hat deine Haut zu viel Sonne gibt Pfefferminz dir ein kühlendes Gefühl. Einfach ein paar Tropfen mit Wasser (in einer Glasflasche) mischen, vor dem Auftragen schütteln und den angenehmen Effekt spüren.

Brummt mein Kopf, reibe ich es an die Schläfen, die Stirn und den Nacken. Es unterstützt die Sauerstoffversorgung deines Blutes, dadurch werden Spannungen gelöst.

Und bei langen Fahrten ist es mein „Hallo Wach Öl„.

1-2 Tropfen in die Handfläche geben und ganz tief durchatmen. Dann in den Nacken reiben und schon bist du wieder wach.

Zitrone: Zu meiner Morgenroutine gehören 1 – 2 Tropfen Zitronenöl in lauwarmes Wasser, um meinen Säure-Basen-Haushalt zu unterstützen. 

Es ist außerdem ein super leckeres und auch erfrischendes Getränk für zwischendurch.

ZenGest  Gerade im Urlaub sind Magenverstimmungen nicht ungewöhnlich. Bei allen Unpässlichkeiten helfen hier 1 – 2 Tropfen ZenGest im Wasser oder auch auf den Bauch aufreiben (immer mit Trägeröl).  Reiseübelkeit kann hiermit auch sehr gut unterstützt werden.

OnGuard: Diese antibakterielle und antiviral wirkende Mischung ist immer sehr wertvoll, wenn saisonale Themen dich belasten. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Schutzmischung sind enorm.

Wenn du diese wunderbaren Öle noch nicht kennst und nun Lust bekommst, dich mit diesen ganz natürlichen Essenzen zu unterstützen, dann bekommst du von mir noch viel mehr Informationen zu diesen und den vielen anderen ätherischen Ölen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.